BrennseeKärnten

Der Brennsee (auch Feldsee genannt) befindet sich in der Gemeinde Feld am See im Bezirk Villach-Land (Bundesland Kärnten). Der See liegt eingebettet zwischen Wöllander Nock und Mirnock im Gegendtal auf einer Höhe von circa 740 Metern über Meer. Er ist rund 41 Hektaren gross, wobei die Länge des Sees circa 1300m beträgt und dessen Breite rund 500m. Die Tiefe des Brennsees liegt bei maximal 26m.

Gespeist wird der Brennsee größtenteils durch den Gruberbach, den Erlachbach und den Lammerggerbach. Der Feldbach entwässert bei Feld den See und mündet dann wenige Kilometer später in den Millstätter See.

Baden im Brennsee

In den warmen Sommermonaten wird der Brennsee zum Badesee. Trotz seiner Grösse kann sich der See auf bis zu 25°C erwärmen. Verschiedene Strandbäder und Uferplätze laden denn auch zum Sprung ins Wasser ein. So beispielsweise das Strandbad Nindler am nördlichen Zipfel des Sees bei Feld.
Nebst baden, kann man auf dem Feldsee auch Stand up paddeln und kajaken und dank den konstanten Windverhältnissen auch segeln oder surfen.

Angeln im Brennsee

Der Kärtner See ist ganzjährig ein beliebtes Ziel bei Anglerfreunden. Im Brennsee wird unter anderem auf Barsch, Hecht, Karpfen und Zander geangelt. Lizenzen können bei der Fischzucht Feld am See bezogen werden. Die Bestimmungen des Kärntner Landesfischereigesetz sind zu beachten.

Alternative Namen

Feldsee

Wetter am Brennsee

Mo

-3° | 3°

Di

-3° | 2°

Mi

-3° | -1°

Do

-1° | 1°

Fr

-3° | 2°

Karte Brennsee

Wo liegt der See? Hier geht's zur Karte des Brennsee

Fakten zum Brennsee

Kommentar verfassen

Kommentare werden nach einer manuellen Überprüfung freigeschaltet. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diskussion

Die Diskussion über den Brennsee hat noch nicht gestartet. Sei jetzt der Erste der den See bewertet oder einen Kommentar verfasst.